Konzert
Prime Time 2 2019/20

Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe geht die außergewöhnliche Konzertreihe »Prime Time« in ihre zweite Saison. Wieder werden nicht nur ganz besondere Programme präsentiert, sondern deren Darbietungen auch von heiteren Moderationen, kurzen Künstlergesprächen auf der Bühne und interaktiver Kommunikation mit dem Publikum umrahmt. Erneut steht in jedem der drei Konzerte eine aufstrebende, junge Solistin oder ein Solist im Mittelpunkt, der oder die im Anschluss an das „offizielle“ Programm eine ganze Zugabe-Session gibt. Diesmal sind es die Sopranistin Mirella Hagen, die im
Wiener Konzerthaus vergangenen Juni in Orffs »Carmina Burana« debütierte, der erst 21-jährige österreichische Oboist Sebastian Breit, ein Talent, das man nicht früh genug entdecken kann, und der Perkussionist Christoph Sietzen, eines der »Great Talents« des Wiener Konzerthauses. Zu den Programmhöhepunkten zählen etwa Stücke der außerhalb Englands viel zu wenig bekannten Komponisten Frank Bridge und Ralph Vaughan Williams oder eine „Verkostung“ des französischen Impressionismus im dritten Konzert.


Aufführung
Do, 16.
Januar 2020
20:15 - 21:45
Konzert
Dirigent Joji Hattori, Dirigent & Moderation
Berio-Saal, Wiener Konzerthaus

zurück